fünf Menschen sitzen an einem Tisch und reden miteinander. fünf Menschen sitzen an einem Tisch und reden miteinander.
Partnerländer

Internationale Netzwerke und Kooperationen

Die Kooperation in Netzwerken ist nicht nur eine strukturelle Frage, sondern eine Chance für Innovation, fachlichen Austausch, konzeptionellen Diskurs und (Weiter-)Entwicklung von Jugendarbeit und Jugendpolitik in Deutschland und in den Partnerländern.

IJAB engagiert sich auf europäischer Ebene in den beiden Jugendinformationsnetzwerken Eurodesk und ERYICA (European Youth Information and Counselling Agency) sowie international im Netzwerk des International Youth Policy Dialogue. IJAB unterstützt im Rahmen des europäischen Wissensaustauschs außerdem das European Knowledge Centre for Youth Policy (EKCYP) sowie die Online-Enzyklopädie Youth Wiki.

Eurodesk

Eurodesk ist ein europäisches Informationsnetzwerk mit Koordinierungsstellen in 36 Ländern und über 1.000 lokalen Servicestellen. In Deutschland arbeitet Eurodesk mit rund 50 lokalen Partnern zusammen. Ziel des Netzwerkes ist es, junge Menschen und Multiplikator(inn)en über das Thema Lernmobilität zu informieren.

Mehr zum Netzwerk finden Sie auf der Projektseite.

European Knowledge Centre for Youth Policy

Das beim Europarat angesiedelte Europäische Wissenszentrum für Jugendpolitik (European Knowledge Centre for Youth Policy – EKCYP) ist ein Partnerschaftsprojekt zwischen der Europäischen Kommission und dem Europarat im Jugendbereich. Es bietet aktuelle, auf empirischer Forschung basierende Informationen zur Jugendpolitik, Jugendforschung und Praxis der Jugendarbeit in Europa. Die Informationssammlung, -auswertung und -aufbereitung übernimmt ein Netzwerk nationaler Korrespondent(inn)en. Im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist IJAB seit 2005 in diesem Netzwerk vertreten.

Mehr zum Netzwerk finden Sie auf der Projektseite.

European Youth Information and Counselling Agency

Die "European Youth Information and Counselling Agency" (ERYICA) wurde als unabhängiges Netzwerk von nationalen Jugendinformationseinrichtungen und –netzwerken gegründet und dient der Intensivierung der europäischen Kooperation. Das Netzwerk bestand 2018 aus insgesamt 28 Mitgliedern, sieben sogenannten angeschlossenen und vier kooperierenden Organisationen aus 29 Ländern. IJAB nimmt die Vertretung der nationalen Jugendinformationsdienste auf europäischer Ebene wahr und wirkt als Mittler zwischen nationalen Angeboten, den lokalen und regionalen Jugendinformationsangeboten und dem europäischen Dialog. Als Vertreter von IJAB ist Daniel Poli, Geschäftsbereichsleiter bei IJAB, Mitglied im Vorstand und Vizepräsident des Netzwerks.

International Youth Policy Dialogue

Der „International Youth Policy Dialogue“ (IYPD) ist ein informelles Netzwerk der für Jugendfragen zuständigen nationalen Einrichtungen auf europäischer und internationaler Ebene. Ziel des IYPD ist u.a. der kontinuierliche Austausch über die Umsetzung jugendpolitisch relevanter Themen in anderen Ländern und die stärkere Nutzung europäischer und internationaler Erfahrungen für die Weiterentwicklung der nationalen Jugendpolitiken. Der IYPD wurde 2015 von IJAB initiiert, Ansprechpartnerin ist IJAB-Direktorin Marie-Luise Dreber (Tel.: 0228 9506-207, E-Mail schreiben).

Radikalisierungsprävention und Demokratieförderung stärken durch internationalen Fachaustausch

Die Prävention von politisch oder religiös motivierter Radikalisierung ist angesichts der Entwicklungen in der ganzen Welt ein Thema von großer Bedeutung in der Jugendarbeit. Internationaler Austausch ist für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe eine relevante Methode der fachlichen Qualifizierung. Es ergeben sich neue Perspektiven und Impulse für die eigene Arbeit. Zusätzlich wird die Netzwerkbildung und die Internationalisierung der beteiligten Organisationen unterstützt. Mit diesem Begleitprojekt macht IJAB den Trägern des Bundesprogramms Demokratie leben! ein auf sie zugeschnittenes Angebot in diesem Bereich.

Mehr zum Begleitprojekt finden Sie auf der Projektseite.

Youth Wiki

Die Plattform youthwiki.eu bietet umfassende Informationen zu jugendpolitischen Strukturen, Politiken und Maßnahmen zur Unterstützung junger Menschen. Ziel des Youth Wiki ist es, die europäische Zusammenarbeit im Bereich der Jugend zu fördern und politische Verantwortliche bei ihren Entscheidungen mit zusammenhängenden, verlässlichen und vergleichbaren Daten und Hintergrundinformationen zu unterstützen.

Mehr zum Netzwerk finden Sie auf der Projektseite.

Aktuelle Beiträge zu internationalen Netzwerken

IJAB berichtet regelmäßig über seine Aktivitäten in internationalen Netzwerken. Dort finden Sie auch Ausschreibungen zu Netzwerktagungen und Publikationen.