Internationale Begegnung leicht gemacht

Toolbox Interkulturelles Lernen

Mit Übungen und Spielen für den Einsatz in internationalen Kontexten

Wenn Vertreter/-innen verschiedener Kulturen aufeinander treffen, findet interkulturelles Lernen keineswegs automatisch statt. Es braucht mehr als nur das Zusammensein an sich, damit man einander kennen und verstehen lernt. Gerade für internationale Jugend- und Fachbegegnungen können eine ganze Reihe von Methoden, vor allem Übungen und Spiele, eingesetzt werden, die speziell für das interkulturelle Lernen geschaffen wurden.

Mit der Toolbox Interkulturelles Lernen sollen Fachkräfte bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung internationaler Jugend- und Fachbegegnungen unterstützt werden. Die Toolbox hält einen reichen Fundus an methodischem Handwerkszeug und weiterführenden Literatur- und Linkhinweisen zum Thema bereit.

Aufgeschlagenes Buch vor einem blauen Himmel.
Toolbox Interkulturelles Lernen
Einführung

Wer zunächst mehr über das interkulturelle Lernen bei internationalen Begegnungen erfahren möchte, findet in der Einführung einige kurze Texte, die wesentliche Aspekte des interkulturellen Lernens erläutern.

Wand mit Schubladen für Karteikarten.
Toolbox Interkulturelles Lernen
Methodenbox Interkulturell

Egal ob anregender Energizer, Übungen zur Gruppenbildung, Methoden für die Sprachanimation oder ein interessanter Einstieg in das Thema "Fremdsein" – die 'Methodenbox interkulturell' enthält eine bunte Mischung von Übungen und Spielen zum interkulturellen Lernen für den Einsatz in internationalen Kontexten.

Eine Lupe vergrößert ein Puzzleteil
Toolbox Interkulturelles Lernen
Forschung und Praxis

Weitergehende Informationen rund um die Austauschforschung und Interkulturelles Lernen in internationalen Begegnungen bietet die Datenbank "Forschung & Praxis". Dort gibt es eine Vielzahl an Hinweisen auf Bücher und Aufsätze, Dokumente zum Download sowie Linktipps.

Ansprechpartnerinnen
Gabriela Jäkel
Projektreferentin Monitoring
Sachbearbeitung Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe
Tel.: 0228 9506-114
Katrin Schauer
Referentin Monitoring / Youth Wiki
Tel.: 0228 9506-204
Kerstin Wondratschek
Referentin Monitoring / EKCYP
Tel.: 0228 9506-117
Susanne Klinzing
Wissenschaftliche Referentin
Tel.: 0228 9506-113