Bergipfel und blauer Himmel über Wolkendecke Bergipfel und blauer Himmel über Wolkendecke
Y7 Germany 2022

Jugendpolitischer Dialog der G7

Starke, junge Stimmen in der multilateralen Zusammenarbeit

Der jugendpolitische Dialog Youth7 (Y7) nimmt die Stimme der jungen Generation gegenüber der Gruppe der Sieben (G7) wahr und begleitet deren multilaterale Zusammenarbeit mit eigenen politischen Forderungen und Lösungsvorschlägen zu aktuellen, globalen Herausforderungen. Im Rahmen der Präsidentschaft der G7 begrüßt Deutschland Delegierte vom 16. bis 20. Mai 2022 in Berlin.

Youth & G7: Youth7

Die Youth7 (Y7) sind als jugendpolitische Dialog- und Beteiligungsprozesse mittlerweile ein festes Element der G7 und bringen Delegierte aus den G7-Mitgliedstaaten, der Europäischen Union sowie aus Partnerländern zusammen. Gemeinsam diskutieren junge Erwachsene die aktuellen Themen der G7, das Programm der Präsidentschaft und eigene Schwerpunktthemen. Sie entwickeln Antworten und Lösungsvorschläge zu den globalen Herausforderungen in Gegenwart und Zukunft und tragen diese in den Dialog mit den Staats- und Regierungschef*innen.

Neben einem Jugendpolitischen Dialog finden sechs weitere Prozesse mit Vertreter*innen der Zivilgesellschaft statt: Business7, Civil7, Labour7, Science7, Think7 und Women7. Die Youth7 tauschen sich regelmäßig mit diesen aus und treten mit ihnen zusammen für gemeinsame Anliegen ein.

Wer oder was sind die G7?

In der Gruppe der Sieben (G7) schließen sich Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten zusammen und arbeiten gemeinsam u.a. zu Fragen der Wirtschaft, der Außen- und Sicherheitspolitik, globaler Entwicklung und des Klimas. Weitere wichtige Themen sind die Zukunft demokratischer Gesellschaft, globale Gesundheit und Allianzen für Geschlechtergerechtigkeit. Die Europäische Union nimmt mit Beobachterstatus an den Treffen teil. Darüber hinaus werden internationale Partner eingeladen teilzunehmen.

2022 hat Deutschland den Vorsitz. Was bedeutet das?

2022 übernimmt Deutschland für ein Jahr den Vorsitz in der G7 und lädt als Gastgeber zum Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschef*innen vom 26. bis 28. Juni 2022 nach Schloss Elmau in den bayerischen Alpen ein. Darüber hinaus finden im Jahresverlauf Treffen der Fachminister*innen und in Arbeitsgruppen sowie eine enge Abstimmung zu aktuellen Fragen und Krisen statt. Diese Foren dienen dem offenen Austausch und einer gemeinsamen Positionierung. Im Rahmen des Gipfels wird üblicherweise ein umfangreiches Kommuniqué zu aktuellen und zukunftsweisenden Fragestellungen verabschiedet.

Der Vorsitz bzw. die Präsidentschaft der G7 rotiert unter ihren Mitgliedern und geht zum Jahreswechsel 2022/2023 auf Japan über. Die G7 sind keine internationale Organisation und verfügen nicht über feste Strukturen oder Einrichtungen. Die jeweilige Präsidentschaft übernimmt daher besondere Verantwortung, sie koordiniert und gestaltet die Arbeit der G7 aktiv.

Youth7 Summit 2022 Welcome to Berlin!

Der G7-Jugendgipfel (Y7 Summit) ist der Höhepunkt des jugendpolitischen Dialogs und findet vom 16. bis 20. Mai 2022 in Berlin statt. Bereits ab dem Frühjahr arbeiten die jungen Vertreter*innen der G7-Mitgliedstaaten eigenständig an aktuellen Fragestellungen und entwickeln politische Forderungen in vier Schwerpunktbereichen:

Im Rahmen des Gipfels werden die Delegierten systemische Herausforderungen diskutieren, politische Forderungen entwickeln und ein gemeinsames Kommuniqué verabschieden.

Ihre Forderungen zum Handeln richten sich an die Staats- und Regierungschef*innen der G7, die aufgefordert sind die jungen Stimmen in ihren Verhandlungen während des G7 Gipfels zu berücksichtigen. Das Kommuniqué wird der deutschen Präsidentschaft der G7 überreicht.

Der Prozess wird von jungen Erwachsenen gestaltet und geführt. Als Co-Vorsitzende steuern Carolina Claus und Benjamin Günther den Prozess und werden durch acht ehrenamtliche Koordinator*innen (sog. Track Sherpas) unterstützt. Jeder G7-Mitgliedstaat sowie die EU als Beobachterin und eingeladene Partner sind eingeladen, eine Delegation von vier jungen Menschen zu entsenden.

Y7 im Netz
y7germany.org

Den jugendpolitische Dialog Youth7 (Y7) findet ihr auch auf Facebook und Instagram.

Kontakt
Christina Arkenberg
Projektkoordination
Y7-Jugendgipfel
Roman Thieltges
Roman Thieltges
Projektkoordination Y7-Jugendgipfel

Y7 Germany 2022 – Projektkoordination & Partner

Der G7-Jugendgipfel 2022 sowie der Jugendbeteiligungsprozess werden von den folgenden Partnern koordiniert:

IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland wurde mit der Projektkoordination des Youth 7 Dialogs im Rahmen der deutschen Präsidentschaft der G7 beauftragt. Wir freuen uns sehr, diesen herausfordernden Prozess für und mit den Jugenddelegierten erfolgreich zu gestalten!

Das Deutsche Nationalkomitee für internationale Jugendarbeit (DNK) ist die koordinierende Stelle für europäische und internationale Jugendarbeit in Deutschland und vertritt als Arbeitsgremium den Deutschen Bundesjugendring (DBJR), die Deutsche Sportjugend (DSJ) und den Ring Politscher Jugend (RPJ). Das Team des DNK unterstützt das Projekt mit seiner Expertise und Erfahrungen in Jugendbeteiligungsprozessen und leitet die Arbeit an den politischen Forderungen durch den gesamten Prozess.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) fördert den Y7 Germany 2022 als jugendpolitischen Dialog unter der deutschen Präsidentschaft der G7.

Außerdem freuen wir uns über die Unterstützung des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) in allen organisatorischen Belangen.

Silhouette einer Frau mit Megaphone
Aktuelle Beiträge

Alle aktuellen Infos zum Y7-Jugendgipfel finden sich hier.