Nordafrika

Vielfalt (er)leben im Zeichen von Toleranz und Gemeinsamkeit

Erste deutsch-marrokanisch-polnische Jugendbegegnung

Vielfalt leben und erleben im Zeichen von Toleranz und Gemeinsamkeit. Unter diesem Motto begegneten sich Jugendliche aus 3 Nationen. Schüler und Schülerinnen aus Marokko (Al Hoceima), Polen (Poznan und Grudziadz) sowie Deutschland (Osterholz-Scharmbeck) trafen sich vom 5.-19.09.2017 zum 1. internationalen Jugendaustausch in Al Hoceima/Marokko. Nun ist das Video zur Jugendbegegnung fertig.

04.06.2018 / Carina Feuerriegel

Internationale Jugendbegegnung zwischen  Marokko (Al Hoceima), Polen (Poznan und Grudziadz) sowie Deutschland (Osterholz-Scharmbeck): Grenzenlos (er)leben

WAS?  1. Trinationaler Jugendaustausch in Marokko. Es ging aber auch um Themen, die Jugendliche beschäftigen, wie Freundschaft, Kultur, Fremdsprache, Sport, Migration etc.

WER?  Städtische Jugendarbeit Osterholz-Scharmbeck

WANN? 05.09.2017-19.09.2017 in Al Hoceima/Marokko

WIE? Vielfalt leben und erleben im Zeichen von Toleranz und Gemeinsamkeit. Unter diesem Motto begegneten sich Jugendliche aus 3 Nationen. Schüler und Schülerinnen aus Marokko, Polen und Deutschland trafen sich vom 05.09.2017-19.09.2017 zum 1. internationalen Jugendaustausch  in Al Hoceima/Marokko.
Die Abschluss-Show mit einer Dance-Choreografie in Zusammenarbeit mit der Driton Dance School spiegelte das Miteinander der Kulturen wieder. Die Zuschauer erlebten eine tolle Truppe, die Gänsehaut pur verbreitete.

Video bei YouTube ansehen

Ansprechpartner:
Abdelhafid Catruat
Jugendhaus Pumpelberg, Stadt Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-59986
Mail: catruat@osterholz-scharmbeck.de
 

Eine Frau spricht in ein Mikrofon auf einer Bühne, fünf weitere Menschen hören ihr zu.
Über die Zusammenarbeit mit Nordafrika

IJAB vernetzt die Träger im Austausch mit Tunesien, Ägypten und Marokko. Wir bieten Interessierten Information und Beratung zum Jugend- und Fachkräfteaustausch mit Nordafrika an.

Ansprechpartnerinnen
Christiane Reinholz-Asolli
Referentin für internationale jugendpolitische Zusammenarbeit
Tel.: 0228 9506-112
Anke Müller
Anke Müller
Sachbearbeitung / Assistenz Geschäftsbereichsleitung Internationale jugendpolitische Zusammenarbeit
Tel.: 0228 9506-103