Toolbox Interkulturelles Lernen

Methodenkoffer 'Konsum und Ernährung'

Ideen für die non-formale (internationale) Bildungsarbeit

Der neue Methodenkoffer „Konsum und Ernährung“ der Regionalen Bildungsstelle Nord von Bildung trifft Entwicklung (BtE) verbindet gemeinsames Kochen, Essen und Feiern mit transformativen Bildungsprozessen. Ziel ist es, positive Erfahrungen rund um nachhaltigeren Konsum und saisonale Ernährung zu schaffen.

25.05.2022 / K. Wondratschek
Korb gefüllt mit Obst und Gemüse. Korb gefüllt mit Obst und Gemüse.

Dabei richtet sich das Konzept vor allem an die nicht-formelle Bildungsarbeit, kann aber auch in schulischen Kurrikula eingesetzt werden.

Der Methodenkoffer ist gefüllt mit einem Angebot an saisonalen Gerichtideen, „Mit-Mach“-Rezeptbüchern, Erntekalendern, Hintergrundinformationen zu fairen Lebensmitteln und vielem mehr. In einem ausführlichen Methodenhandbuch finden sich praktische Durchführungsvorschläge, die den Teilnehmenden den Weg der Mahlzeit vom Acker über den Topf auf den Teller sinnlich erfahrbar machen.

Der Workshop bringt die sozialen, kulturellen und symbolischen Aspekte der Ernährung wieder auf den Tisch. Der Koffer enthält dazu vielfältige Materialien zum Anfassen, Gestalten, Nachdenken und setzt auf Kreativität und Austausch. Es lassen sich vier eintägige Workshops gestalten, von denen jeder eine Jahreszeit (Frühling, Sommer, Herbst, Winter) kulinarisch und pädagogisch aufgreift. Einzelworkshops sind auch möglich.

Der Methodenkoffer „Konsum und Ernährung“ mit Handreichung kann bei der Regionalen Bildungsstelle Nord von BtE ausgeliehen werden. Interessierte Referent*innen und Lehrkräfte wenden sich einfach an:
Bildung trifft Entwicklung - Regionale Bildungsstelle Nord, Tel 0551 388 76 34, eva.soehngen@bildung-trifft-entwicklung.de

Das Methodenhandbuch 'Konsum und Ernährung' kann auch auf der Webseite EWIK Portal Globales Lernen heruntergeladen werden.

Quelle: EWIK Portal Globales Lernen