Junge Menschen unterschiedlicher Herkunft sprechen miteinander Junge Menschen unterschiedlicher Herkunft sprechen miteinander
Fachkräfteinitiative.International

Reader zur Fachkräfteinitiative.International

Know-how für die Kinder- und Jugendhilfe

Mit der Fachkräfteinitiative.International haben sich 26 Projekte aus ganz Deutschland gemeinsam mit IJAB sowie der Universität Hildesheim auf den Weg gemacht, die Kinder- und Jugendhilfe internationaler auszurichten. Die nun erschienene Handreichung bietet einen Überblick über die Hintergründe und Schwerpunkte der Initiative und dient als Orientierungshilfe für die unmittelbar am Prozess beteiligten deutschen Fachkräfte.

18.08.2022 / Christoph Bruners

Gleichzeitig gibt die Handreichung auch Impulse und Anregungen für Fachkräfte, die motiviert sind, sich persönlich, mit ihrer Organisation oder mit Angeboten für junge Menschen international auf den Weg zu machen. Dazu bietet sie methodisches Handwerkszeug sowie Tipps und Tricks für die Praxis.

Die Handreichung gliedert sich in 6 Bereiche:

  1. Die Fachkräfteinitiative.International im Überblick
    Die Initiative verfolgt unterschiedliche Ziele, spricht verschiedene Zielgruppen an und arbeitet mit mehreren Begleitstrukturen. Diese werden kurz erläutert. Die 26 beteiligten Projekte haben dabei vielfältige Ansätze, um die Internationalisierung ihrer Träger voranzubringen. In angehängten Projektsteckbriefen werden ihre Vorhaben sichtbar.
     
  2. Auf dem Weg zu einer international ausgerichteten Kinder- und Jugendhilfe
    Kinder und Jugendliche bewegen sich immer mehr in Kontexten, die lokal, national und international verflochten sind. Das stellt nicht nur die Kinder und Jugendliche selber vor Herausforderungen, sondern auch die Kinder- und Jugendhilfe als Arbeitsfeld an sich. Für eine international ausgerichtete Kinder- und Jugendhilfe ist die Fachkräfteinitiative.International ein bedeutender Baustein. Daher werden hierzu (historische) Bezüge aber auch definitorische Ansätze kurz dargestellt.
     
  3. Zentrale Themenschwerpunkte der Fachkräfteinitiative.International
    Im Mittelpunkt der Initiative stehen unterschiedliche thematische Schwerpunkte. Diese haben aktuelle gesellschaftspolitische Bezüge oder lassen sich aus der Idee einer international ausgerichteten Kinder- und Jugendhilfe ableiten. Hintergründe werden kurz erläutert, Tipps und Tools genannt und mit Linkempfehlungen versehen.
     
  4. Kick-Off zur Fachkräfteinitiative.International
    Im November 2021 fand die hybride Auftakt-Veranstaltung der Fachkräfteinitiative statt. Ausgangssituationen, Informationen, Bedarfe und Perspektiven, die dort diskutiert wurden, finden sich ebenfalls in dieser Handreichung wieder.
     
  5. Perspektiven
    In diesem Kapitel wird ein vorsichtiger Ausblick auf notwendige Rahmenbedingungen zur erfolgreichen Umsetzung einer international ausgerichteten Kinder- und Jugendhilfe gewagt. Dabei wird auch an Erfahrungen aus Modellprojekten und Initiativen mit ähnlich gelagerten Zielstellungen angeküpft und sie in Bezug zu aktuellen jugendpolitischen Zielstellungen auf nationaler und europäischer Ebene gesetzt.
     
  6. Grundlagendokumente
    Hier finden sich Grundlagendokumente, die für die Planung und Umsetzung von Internationalisierungsvorhaben hilfreich sein können.

Die Handreichung sowie die Steckbriefe der beteiligten 26 Projekte (als Anhang) steht allen Interessierten ab sofort und zum kostenlosen Download (PDF) zur Verfügung.

Der Reader zur Fachkräfteinitiative.International zum Download
Internationales Know-how für die Kinder- und Jugendhilfe
Internationales Know-how für die Kinder- und Jugendhilfe
Anlage zur Handreichung: 26 Projekte auf dem Weg in die Welt
Fachkräfteinitiative.International – Beteiligte Projekte
INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0
Dieses Werk ist lizenziert unter einer INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0 Lizenz.
Skulptur 'Body of Knowledge' auf dem Campus Westend der Goethe-Universität in Frankfurt/Main
Über die Fachkräfteinitiative.International

Die Fachkräfteinitiative.International unterstützt Fachkräfte und Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe dabei, ihre interkulturellen und internationalen Kompetenzen zu stärken. Jugendliche werden aktiv in diesen Prozess eingebunden.

Vier Uhren mit unterschiedlichen Uhrzeiten
Über die Internationalisierung

Die Kinder- und Jugendhilfe mit ihren Fachkräften und Strukturen muss sich auf die wachsende Bedeutung grenzüberschreitender Lernerfahrungen einstellen.