Eine Hand hält einen Kompass Eine Hand hält einen Kompass
Forschung

Neuausrichtung geplant: Jetzt mitwirken

Forschung und Praxis im Dialog – Internationale Jugendarbeit

Im Rahmen einer Strategietagung des Netzwerks Forschung und Praxis im Dialog – Internationale Jugendarbeit (FPD) im September 2021 ist geplant, das Netzwerk für die kommenden Jahre zu positionieren, sinnvolle Arbeitsweisen und Methoden in einer postpandemischen Zeit zu definieren und relevante Forschungsbedarfe zu identifizieren. Dazu gibt es im Vorfeld eine Umfrage. Machen Sie mit!

22.07.2021 / Susanne Klinzing / Andreas Rosellen

In den vergangenen Jahren hat sich das Netzwerk Forschung und Praxis im Dialog – Internationale Jugendarbeit (FPD) intensiv mit der Fragestellung nach der Zugänglichkeit von Formaten der Internationalen Jugendarbeit auseinandergesetzt. Die Zugangsstudie war ein komplexer Prozess, der inhaltlich und strategisch eine Richtung vorgegeben hat. Auch in Zukunft werden die Erkenntnisse des Forschungsprojekts für das Netzwerk handlungsweisend bleiben. Insgesamt möchte sich das Netzwerk neu aufstellen und über diese Neuausrichtung gemeinsam mit Teilnehmenden aus den Bereichen Forschung und Praxis der Internationalen Jugendarbeit auf der im Herbst 2021 geplanten digitalen Strategietagung diskutieren.

Die Tagung richtet sich insbesondere an jene, die

Online-Umfrage im Vorfeld der Strategietagung

In Vorbereitung auf die Veranstaltung und zur Bedarfsermittlung haben die Verantwortlichen für das Netzwerk FPD eine Online-Umfrage erstellt, die wichtige Erkenntnisse für seine zukünftige Ausrichtung und die Arbeit der Koordinierungsstelle liefern kann. Die Beantwortung der Fragen dauert etwa 10 Minuten.

Die Umfrage läuft bis zum 20. August 2021.

Online-Umfrage zur zukünftigen Ausrichtung des FPD

Spread the word

Ein weiteres Anliegen von FPD ist es, das Netzwerk in Zukunft auch weiteren Akteur*innen zugänglich zu machen, die bisher nicht im Kontakt mit FPD stehen. Unterstützen Sie die Arbeit des Netzwerks und verbreiten Sie die Informationen zur Strategietagung und die Umfrage!

Über das Netzwerk

Das Netzwerk Forschung und Praxis im Dialog – Internationale Jugendarbeit organisiert und begleitet den interdisziplinären und trägerübergreifenden Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis im Feld der internationalen Begegnung mit dem Ziel, Jugendbegegnungsprogramme zu qualifizieren und die darin tätigen Mitarbeitenden zu beraten, unter anderem durch Fachtagungen, Experten-Hearings und Kooperationsprojekten.

Weitere Informationen zur Arbeit des Netzwerks gibt es unter www.forschung-und-praxis-im-dialog.de.

Daniel Poli von IJAB wirkt in der Koordinierungsgruppe mit, die aus Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis besteht und die inhaltliche und strategische Weiterentwicklung des Netzwerks begleitet.

Mann legt Stift auf einem Buch ab
Über Forschung

IJAB leistet einen Beitrag dazu, aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse aus dem Arbeitsfeld Internationale Jugendarbeit sichtbar zu machen.