Screenshot mit vielen Einzelportraits Screenshot mit vielen Einzelportraits
Coronavirus

Wie geht es jungen Menschen in der Coronakrise?

Video für den internationalen Austausch

Wie lässt sich Frust in Kreativität und Lebensfreude wenden? IJAB hat im Auftrag des Bundesjugendministeriums ein Video produziert, das dokumentiert, was junge Menschen, Jugendarbeit und Jugendpolitik während der Pandemie geleistet haben. Es kann im internationalen Austausch genutzt werden.

28.07.2021 / Christian Herrmann

Viel Frust über fehlende Freizeitangebote und eingeschränkte Kontakte zu Freundinnen und Freunden, das war ein Teil der Lebenswirklichkeit vieler junger Menschen auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie. Es war und ist aber auch die Zeit der kreativen Momente, um mit der Krise umzugehen. Was Jugendarbeit, Jugendpolitik und junge Menschen geleistet haben, um Unterstützungsangebote aufrechtzuerhalten und weiterhin Freude am Leben zu ermöglichen, ist ein selten dokumentiertes Phänomen. So wie wir unsere internationalen Partner gefragt haben, wie es jungen Menschen während der Pandemie in ihren Ländern ergangen ist, werden auch wir immer wieder gefragt, wie die Situation in Deutschland ist. Ein Video gibt nun darüber Auskunft und kann im internationalen Austausch eingesetzt werden. Es steht mit englischen und chinesischen Untertiteln zur Verfügung.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube-nocookie.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Externen Inhalt von youtube-nocookie.com immer anzeigen

#Jugend stark machen: Kreative Lösungen in der Pandemie (englische Untertitel)

Auf dem Youtube-Kanal von IJAB finden sie die Videos mit englischen und chinesischen Untertiteln zum Einbetten in ihre Webseite und zum Teilen in sozialen Netzwerken.

Thema Coronavirus

Das Corona-Pandemie stellen die Internationale Jugendarbeit vor große Herausforderungen. Im "Thema Coronavirus" finden sich die gesammelten Beiträge.