de
Kommune goes International

Internationale Jugendarbeit in Leipzig stellt sich vor

Broschüre versammelt Leipziger Organisationen

Freiwilligendienst, Jugendaustausch oder Berufspraktikum – die Angebote in der Internationalen Jugendarbeit sind vielfältig. In einer Broschüre stellen sich Leipziger Organisationen und Initiativen vor, die in unterschiedlichen Bereichen in der Internationalen Jugendarbeit aktiv sind. Damit ermöglichen sie es jungen Menschen aus dem Ausland nach Leipzig zu kommen bzw. jungen Leipziger/-innen ins Ausland zu gehen.

10.04.2018 / Carina Feuerriegel

Mit einer Broschüre möchten das Europa-Haus Leipzig e. V. und das Europe Direct Informationszentrum (d.h. die Herausgebenden) Organisationen und Initiativen aus Leipzig vorstellen, die sich in der Internationalen Jugendarbeit engagieren. Jugendliche haben die Möglichkeit, sich über deren konkreten Angebote zu informieren und Ansprechpartner/-innen zu finden. Viele dieser Angebote werden durch das EU-Programm Erasmus+ gefördert. Daher wird dieses Programm und seine vielfältigen Fördermöglichkeiten ebenfalls vorgestellt.

Weitere Informationen zu Internationaler Jugendarbeit und ausführliche Projektbeschreibungen sind unter www.leipziginternational.de zu finden. Viel Spaß beim Lesen und viele interkulturelle Erfahrungen in und außerhalb Leipzigs!
 

Inhaltsverzeichnis:

Die vollständige Broschüre können Sie hier herunterladen.

Über das Netzwerk Kommune goes International

Das Netzwerk Kommune goes international (KGI) ist die Anlaufstelle für Kommunen, die gezielt Angebote Internationaler Jugendarbeit lokal aus- und aufbauen möchten. Erfahren sie mehr darüber!

Mehr erfahren
Ansprechpartnerinnen
Andrea Bruns
Referentin für Internationale jugendpolitische Zusammenarbeit
Tel.: 0228 9506-102
Elena Neu
Referentin für Internationale jugendpolitische Zusammenarbeit
Tel.: 0228 9506-105
Irena Shuka
Sachbearbeitung
Tel.: 0228 9506-132