Eurodesk

Nachfrage nach Auslandsaufenthalten steigt wieder

Eurodesk-Jahresstatistik 2021

Eurodesk Deutschland und seine regionalen Servicestellen haben im Jahr 2021 mehr als 40.000 Jugendliche, Eltern, Multiplikator*innen sowie Trägerorganisationen beraten und über Mobilitätschancen und Fördermöglichkeiten informiert. Damit ist die Anzahl der Anfragen zu Auslandsaufenthalten im Vergleich zum Vorjahr um fast 13.000 Anfragen (40%) gestiegen, auch wenn die Pläne vieler jungen Menschen auch im zweiten Corona-Jahr von der Pandemie durchkreuzt wurden.

24.02.2022 / Regina Pfeifer

Neuer Kurzfilm „Dein Weg ins Ausland“

Eurodesk Deutschland möchte angesichts des nun wieder steigenden Interesses an Auslandsaufenthalten mit dem Kurzfilm „Dein Weg ins Ausland“ erneut verdeutlichen, wie vielfältig die Möglichkeiten sind, ins Ausland zu gehen – ob für kurze oder längere Zeit, ob mit oder ohne Förderung.

„Trotz Corona sind 2021 viele junge Menschen von zu Hause aufgebrochen und haben neue Erfahrungen im Rahmen von Freiwilligendiensten, Praktika oder Workcamps gesammelt“, erklärt Ann Lorschiedter, Eurodesk-Projektkoordinatorin. „Viele haben den Auslandsaufenthalt als Chance genutzt um ihren Horizont zu erweitern, neue Freund*innen zu finden oder eine neue Sprache zu lernen“. Mit dem Film möchte Eurodesk Mut machen. „Wir hoffen, dass 2022 noch mehr junge Menschen Auslandsaufenthalte planen und freuen uns, sie dahingehend beraten zu können“, so Lorschiedter.

Freie Stellen in über 150 geförderte Auslandsprojekten

Die Möglichkeiten im Ausland sind zahlreich: Aktuell finden sich über 150 freie Plätze / Angebote im Eurodesk-Last-Minute-Markt, darunter Freiwilligendienste für 6 bis 12 Monate oder internationale Workcamps für 2 bis 3 Wochen in der Ferienzeit. Alle Angebote sind öffentlich gefördert und werden bezuschusst.

Weitere Informationen

Link zur Beratungsstatistik 2021 und zur Entwicklung der Eurodesk-Beratungen 2007-2021

Link zum Film „Dein Weg ins Ausland“

Über 150 freie Plätze in geförderten Auslandsprojekten

Kostenlose und neutrale Beratung durch Eurodesk

Eurodesk Deutschland steht Jugendlichen, die einen Auslandsaufenthalt planen, beratend per Telefon/WhatsApp (0228 9506 250) oder per E-Mail zur Seite.

Über Eurodesk

Eurodesk ist ein europäisches Informationsnetzwerk mit Koordinierungsstellen in 36 Ländern und über 1.000 lokalen Servicestellen. In Deutschland arbeitet Eurodesk mit rund 50 lokalen Partnern zusammen. Erfahren Sie mehr darüber!

Eine Frau Berät einen jungen Mann an einem Messestand
Über Jugendinformation

Ein Schwerpunkt, in dem IJAB mit Projekten wie Eurodesk und Netzwerken wie ERYICA aktiv ist, ist die Information und Beratung zu Auslandsaufenthalten für junge Menschen.

Ansprechpersonen
Portrait Robert Helm-Pleuger
Robert Helm-Pleuger
Leiter des Geschäftsbereichs Information für die internationale Jugendarbeit und Jugendpolitik
Tel.: 0228 9506-208
Vera Weindel
Sachbearbeitung Eurodesk
Tel.: 0228 9506-131
Portrait Svenja Karrenstein
Svenja Karrenstein
Projektkoordinatorin Eurodesk
Tel.: 0228 9506-126
Johanna Kuchem
Projektreferentin Eurodesk
Tel.: 0228 9506-124
Ann Lorschiedter
Projektkoordinatorin Eurodesk
Tel.: 0228 9506-202
Regina Pfeifer
Projektkoordinatorin Eurodesk
Tel.: 0228 9506-239
Annette Westermann
Projektkoordinatorin Eurodesk
Tel.: 0228 9506-209
Natascha Schmitt
Projektkoordinatorin
Kampagne 'Europäisches Jahr der Jugend'
Tel.: 0228 9506-159