Screenshot von einem Zoom-Meeting Screenshot von einem Zoom-Meeting
Am 8. Oktober wurde das Konzept zur Weiterführung der bravel-Kampagne Trägern der Internationalen Jugendarbeit vorgestellt
Jugendkampagne

Das Gefühl der jungen Generation treffen

Netzwerk-Event informiert über Beteiligungsmöglichkeiten

Am 8. Oktober wurde Trägern der Internationalen Jugendarbeit das Konzept zur Weiterführung der bravel-Kampagne vorgestellt. Im November soll die von IJAB koordinierte einjährige Kampagne starten. Ob digital auf Social Media und im Netz oder analog bei Events und mithilfe einer interaktiven Außenwerbung – junge Menschen werden dort erreicht, wo sie sich aufhalten. Für den Neustart der Kampagne sind breite Beteiligungsmöglichkeiten für Partner geplant. Jetzt mitmachen!

15.10.2021 / Leonie Kaiser

"Lost" und "wild": Begriffe, die im Kampagnen-Slogan vorkommen werden, sind nicht nur Jugendwörter, sondern beschreiben auch das Gefühl der Jugend während der Corona Pandemie – der Wunsch nach einzigartigen Erlebnissen und der tatsächlichen, eingeschränkten Realität. Genau bei dem Gefühl, etwas erleben zu wollen, will die Kampagne die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ansprechen und sie motivieren das Abenteuer Auslandsaufenthalt zu starten.

Neue Netzwerke

Neben dem in der letzten Kampagne genutzten sozialen Netzwerk Instagram wird die Social-Media-Präsenz auf neue Kanäle ausgeweitet. Das stark wachsende Netzwerk TikTok wird ein neuer Baustein der Kampagne. Daneben wird das Videoportal YouTube eine Rolle spielen. Trends und Herausforderungen der Netzwerke sowie der Video-First-Ansatz werden aufgegriffen, um ein großes Publikum zu erreichen. Außerdem setzt die Kampagne wieder auf Influencer*innen. Neben der jugendlichen Zielgruppe werden bei der Wiederaufnahme der Kampagne auch die Eltern als Zielgruppe eine Rolle spielen.

Interaktive Ansprache

Ob an Schulen, in Skateparks oder Basketball Courts – von Künstler*innen geschaffene Art Cubes und Spray-Flächen sind als kreative und interaktive Außenwerbungskampagne für die Zielgruppe attraktiv. Eingeläutet wird die Kampagne mit einem hybriden Event, bei dem Influencer*innen und Jugendliche zusammenkommen. Im Frühjahr und Sommer 2022 schaffen Vanfluencer*innen einmalige Begegnungen für die junge Zielgruppe und besuchen bei einer Vantour verschiedene Stationen. Zum Abschlussevent Ende nächsten Jahres kommen alle Beteiligten noch einmal zusammen.

Mehr Möglichkeiten für Träger

Mit Leben gefüllt werden kann die Kampagne nur durch die Beteiligung der Träger. Ob Nord, Süd, Ost oder West – mithilfe von Aktionsformaten vor Ort soll die Kampagne nach ganz Deutschland gebracht werden und junge Menschen in der Stadt und vor allem auch im ländlichen Raum erreichen. Neben Infoständen und Workshops an Schulen und in Jugendhäusern sind wieder Festivalbesuche in ganz Deutschland geplant. Die Umsetzung der Aktionsformate kann in kleinerem, mittlerem und größerem Umfang erfolgen und wird finanziell von der Kampagne unterstützt. Neben der Beteiligung als Kooperationspartner für Aktionsformate gibt es weitere Angebote der Beteiligung, die von der Bereitstellung individuell gestalteter, gedruckter Materialien und Social-Media-Vorlagen bis hin zur Sichtbarmachung von Austauschangeboten reichen.

Informationen zu Kooperationsmöglichkeiten und Interessenbekundung
Kooperationsmöglichkeiten und Interessenbekundung
Be a Part
INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0
Dieses Werk ist lizenziert unter einer INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0 Lizenz.
Eine Gruppe von jungen Menschen freut sich, dass sie den Kyanjin Ri Lower Gipfel, Langtang, erreicht haben.
Über die Jugendkampagne

Die Kampagne "bravel - plan your next adventure" informiert Jugendliche umfassend über Austauschmöglichkeiten und soll Lust machen, das Abenteuer Auslandsaufenthalt zu planen und – sobald es wieder möglich ist – ins Ausland zu starten.

Ansprechpartnerin
Leonie Kaiser
Projektkoordinatorin
Jugendkampagne für den internationalen Jugendaustausch
Tel.: 0228 9506-141