Anmeldung

Digitales Deutsch-Japanisches Studienprogramm 2021 für Fachkräfte der Jugendhilfe

„Armut in Kindheit und Jugend: Herausforderungen und Lösungsansätze“ (Fachgruppe A2/Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin)
21. September – 29. Oktober 2021 (7 Termine)

Für das digitale Studienprogramm nutzen wir die Plattform "Zoom". Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie im folgenden Dokument: Datenschutzhinweise für Online-Meetings, Web-Seminare und Onlinebewerbungsgespräche via Zoom. Der Konferenzlink wird mit der Teilnahmebestätigung versendet.

Anmeldeschluss: 29.08.2021

Bitte beachten Sie, dass eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht. Die Teilnahmebestätigung wird nach dem Anmeldeschluss am 29.08.2021 versendet.

 

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Hiermit melde ich mich verbindlich an. Die Teilnahme erfolgt seitens des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin (JDZB) mit der Übersendung der Teilnahmebestätigung. Ich verpflichte mich zur vollzeitlichen Teilnahme am digitalen Studienprogramm einschließlich des Vor‐ und Nachbereitungsseminars, zur aktiven Mitarbeit und zur Übernahme von Aufgaben vor und während des Programms sowie zur Mitarbeit bei Auswertung und Nachbereitung des Programms durch Vorlage eines Erfahrungsberichts. Für weitere Informationen bitte auch die FAQ beachten.

Screenshots, die während der Veranstaltung aufgenommen werden und auf denen ich abgebildet bin, dürfen von IJAB sowie dem JDZB  bei Veröffentlichungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Fachstelle genutzt und weiterverwendet werden (z. B. Berichte, Dokumentationen, Webseiten, usw.). Auch dürfen die Fotos an Dritte zur Berichterstattung über die Veranstaltung weitergegeben werden.

Mein Name, meine E-Mail-Adresse,  der Name meiner Organisation und mein Herkunftsland dürfen auf der Teilnehmendenliste sichtbar aufgeführt und allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt werden.

Informationen zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 DSGVO:

IJAB ‐ Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., Godesberger Allee 142 ‐ 148, 53175 Bonn, erhebt Ihre Daten zur notwendigen Abwicklung der einzelnen Veranstaltung und für interne Zwecke. Dabei werden die Daten an Programmbeteiligte und Dienstleister weitergegeben und im Rahmen der Arbeit und Statistik der Fachstelle elektronisch gespeichert und weiterverarbeitet. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung der Veranstaltung erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte (außer Programmpartner und Dienstleister) findet nicht statt. Die Privatadresse und sonstige private Angaben sind freiwillig und werden ausschließlich intern verwendet. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Information über der Veranstaltung hinaus jederzeit zu widersprechen. Zudem sind Sie berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Sie können unseren Datenschutzbeauftragten – Herrn Daniel Recht – unter datenschutz(at)ijab.de erreichen. Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.

Ich stimme zu, dass IJAB und das JDZB die personenbezogenen Daten ihren Datenbanken speichern und die Daten dazu nutzen, um mich im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit über Ausschreibungen, Veranstaltungen, Publikationen etc. zu informieren.

Ansprechpersonen

Nauka MIURA
Abt. Deutsch-Japanischer Jugendaustausch (DJJA)
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin (JDZB)
Tel: +49 (0)30 839 07 194
E-Mail: nmiura(at)jdzb.de

 

Hitomi MAKINO
Abt. Deutsch-Japanischer Jugendaustausch (DJJA)
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin (JDZB)
Tel: +49-30-83907-193
Email: hmakino(at)jdzb.de