Berichte

Peer to peer Social Media Kampagne der aej

Europawahl 2024

Am 9. Juni ist Europawahl. Die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej) findet, das geht nicht ohne die Stimme von jungen Menschen. Sie ruft deshalb mit ihrer #Wählerisch Social Media Kampagne von jungen Menschen für junge Menschen, Erstwähler*innen auf, am 9. Juni 2024 ihre Vertreter*innen für das Europäische Parlament zu wählen.

14.05.2024 / Giuliana Pasqualino
Mädchen auf einer Demo das hochgehoben wird und ein Pappschild mit den Worten "Our Future is on the Line" in den Händen hält Mädchen auf einer Demo das hochgehoben wird und ein Pappschild mit den Worten "Our Future is on the Line" in den Händen hält

Seit dem 9. Mai 2024 informiert die Kampagne der aej Erstwähler*innen und junge Menschen über die Europawahl. In über 60 Beiträgen auf Instagram und Facebook erklärt die aej parteipolitisch neutral, alles was junge Menschen rund um die Europawahl wissen müssen. Die Kampagne ruft junge Menschen zur Wahl auf und macht deutlich, warum es am 9. Juni 2024 wichtig ist, #Wählerisch zu sein.

Die Kampagne wurde von Anfang bis Ende von einem Team junger Ehrenamtlicher entwickelt, designt und umgesetzt und ist somit dicht an der Sprache und den Themen junger Menschen.

„Als Kampagnenteam haben wir seit letztem Juni gemeinsam daran gearbeitet eine Kampagne für junge Menschen zu erarbeiten. Wir sind super stolz auf unser Arbeitsergebnis und wirklich gespannt, wie unsere Kampagne aufgenommen wird", freut sich Stella aus dem ehrenamtlichen Kampagnenteam der #Wählerisch Kampagne. "Jetzt kommt es darauf an, dass möglichst viele Menschen unsere Beiträge liken oder kommentieren. Dann bekommen immer mehr die Kampagne angezeigt und können sich so für ihre Wahlentscheidung informieren.“

„Es liegt uns am Herzen, dass junge Menschen ihre Möglichkeiten nutzen und vom neuen Wahlrecht ab 16 Jahren Gebrauch machen. Es ist wichtig sich laut für ein jugendgerechtes Europa einzusetzen. Wir finden es unabdingbar, dass die Stimme junger Menschen bei dieser Wahl gehört wird und die Politik die Anliegen und Interessen junger Menschen ernst nimmt und umsetzt.“, so Michael Peters (aej-Generalsekretär).

Die aej lädt alle jungen Menschen ein, sich an der #Wählerisch Kampagne zu beteiligen, ihre Stimmen zu erheben und bei der bevorstehenden Europawahl wählen zu gehen.

Für weitere Informationen über die #Wählerisch Kampagne, folgen Sie der aej auf Instagram (aej.de) oder besuchen Sie ihre Kampagnen-Webseite www.aej.de/waehlerisch.

Quelle: Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej)