Meinung

Internationaler Dialog muss weitergehen!

Appell der AWO

Der AWO-Bundesverband und das Bundesjugendwerk der AWO wenden sich in einem gemeinsamen Appell an die Bundesregierung und die Förderer: „Internationaler Dialog muss weitergehen!“

18.11.2020 / Susanne Klinzing
Hände halten einen Globus Hände halten einen Globus

Die AWO macht es sich zur Aufgabe, allen jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, an internationalen Begegnungen teilzunehmen. Dabei blickt sie auf langjährige Erfahrungen im Jugendaustausch zurück. Seit den 70er Jahren bis heute werden jedes Jahr zahlreiche Kinder- und Jugendbegegnungen sowie Fachkräfteaustausche von Einrichtungen der AWO sowie von den Jugendwerken der AWO organisiert.

Aufgrund der Corona-Pandemie sehen sich die Projektträger internationaler Begegnungen mit neuen Herausforderungen konfrontiert, für die neue Lösungsansätze benötigt werden. Mit ihrem Appell mächte die AWO einen Beitrag dazu leisten, Antworten auf die dringendsten Probleme im Bereich der internationalen Jugendbegegnungen und Fachkräfteaustausche in Zeiten der Pandemie zu finden.

Weitere Informationen und den Appell im Wortlaut gibt es auf der Webseite der AWO.

Quelle: AWO