Neue Publikationen

ConAct stellt Postkarten mit deutsch-israelischen Begriffen bereit

Kontakt halten in Corona-Zeiten

ConAct stellt Postkartensätze mit den zentralen Begriffen aus dem deutsch-israelischen Jugendaustausch in drei Sprachen zur Verfügung.

14.09.2020 / Kerstin Wondratschek
Postkarte mit Adressfeld. Postkarte mit Adressfeld.

Jugendbegegnungen werden verschoben, Fachkräfteprogramme können nicht stattfinden, das echte Zusammentreffen mit Freund(inn)en und Partner(inn)en aus Israel kann wegen Corona gerade nicht realisiert werden. Aber es gibt andere Wege, um in Kontakt zu bleiben: Neben allen digitalen Verbindungen – warum nicht mal wieder eine echte Postkarte senden?

ConAct stellt die Postkarten zur Verfügung: Postkartensätze mit den zentralen Begriffen aus dem deutsch-israelischen Jugendaustausch in drei Sprachen wie „gemeinsam“, „kennenlernen“, „ja“, „nein“, „Jugend“, „Freund/-in“, „danke“. Ein Satz Postkarten kann bei ConAct bestellt werden und anschließend gleich an Mitglieder Ihrer Partnergruppe in Israel verschickt werden. Email an: info(at)conact-org.de

Ein Bild der Postkarten ist auf der Webseite von ConAct einsehbar.

Quelle: ConAct

Redaktion: DIJA