de
Ausschreibungen

Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit 2020

Call for Participation

Der 3. bundesweite Fachkongress Kinder- und Jugendarbeit findet vom 21. bis 23. September 2020 in Nürnberg statt. Wissenschaft, Fachpraxis und Politik mit Arbeitsschwerpunkten im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sind zum Austausch, Mitmachen und Mitgestalten eingeladen. Vorschläge für einen inhaltlichen Beitrag zum Kongressprogramm oder für die Meile der Jugendarbeit können bis 31. Januar 2020 eingereicht werden.

18.12.2019
Junger Mann mit Megafon in einem roten Tretauto Junger Mann mit Megafon in einem roten Tretauto

Zum 3. Mal sind ehrenamtliche und hauptberufliche Fachkräfte und Multiplikator/-innen aus Wissenschaft, Praxis, Verwaltung und Politik eingeladen zum Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit vom 21. bis zum 23. September 2020 in Nürnberg. Vielfalt und Heterogenität zeichnen das Feld der Kinder- und Jugendarbeit aus. Die Vielfalt der Themen, Angebotsformen, Arbeitsweisen, Partizipationsmöglichkeiten und Arbeitsfelder ist eine anerkannte Qualität dieses Bereiches der Kinder- und Jugendhilfe. Zugleich steht die Kinder- und Jugendarbeit vor gesellschaftlichen und handlungsfeldspezifischen Herausforderungen. Die dreitägige Fachveranstaltung bietet zahlreiche Möglichkeiten für gemeinsamen Austausch und fachpolitische Debatten und gibt Raum für den Diskurs aktueller und zukünftiger gesellschaftlicher Entwicklungen und die Entwicklung von Impulsen.

Die Teilnahme am Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit 2020 ist kostenfrei. Übernachtung und Verpflegung müssen selbst getragen werden.

Eine Vorabregistrierung mit Anmeldung für regelmäßige Informationen zum Bundeskongress ist online möglich.

Mitmachen beim Bundeskongress

Über den Call for Participation ist es möglich, bis zum 31. Januar 2020 einen Vorschlag für einen Beitrag für das inhaltliche Kongressprogramm oder für die Meile der Jugendarbeit als zentralem Begegnungsort des Bundeskongresses einzureichen. Das Programm des Bundeskongresses Kinder- und Jugendarbeit 2020 speist sich aus zentralen Keynotes aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik sowie – mit einem Call for Participation – aus Beiträgen der Jugendarbeitspraxis und -forschung. Die Vorschläge für das Kongressprogramm werden bis Ende März 2020 im Kongressteam und -beirat diskutiert und ausgewählt. Anschließend erfolgt die Information, ob der Beitrag ausgewählt wurde sowie Informationen zum weiteren Verfahren.

Die Einreichungen zur Meile der Jugendarbeit werden laufend gesichtet und es erfolgt eine zeitnahe Rückmeldung zu organisatorischen Absprachen. Auf der Meile der Jugendarbeit sind Informationsstände, etwa von Organisationen und Verlagen, sowie Mitmachaktionen von Kinder- und Jugendorganisationen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit geplant.

Der Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit 2020 wird veranstaltet vom Forschungsverbund DJI/TU Dortmund und dem Bayerischem Jugendring in Kooperation mit der Stadt Nürnberg.

Weitere Informationen zum Bundeskongress gibt es unter www.bundeskongress-kja.de.

Quelle: Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit