Berichte

Austauschprojekte mit Israel geplant?

Antragstellung für 2022 noch bis 1. Oktober bei ConAct

Das Koordierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch ConAct erhält aktuell sehr häufig Anfragen, ob eine Antragstellung auf Förderung von Austauschprojekten im Jahr 2022 – vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie – in dieser Zeit möglich und sinnvoll ist.

10.09.2021 / Kerstin Wondratschek
Sieben Jugendliche springen vor einem Sonnenuntergang mit erhobenen Hände in die Höhe. Sieben Jugendliche springen vor einem Sonnenuntergang mit erhobenen Hände in die Höhe.

Die Antwort wird von ConAct ganz klar bejaht: Gerne können Planungen vorgenommen werden und die Anträge auf Förderung für Austauschprojekte im Jahr 2022 in gewohnter Form auf dem üblichen Weg über die Verbands- und Länderzentralstellen gestellt werden. Antragstermin bei ConAct ist der 1. Oktober 2021.

Über alle Informationen rund um die Förderung von Jugendaustausch und Fachkräfteprogrammen der Kinder- und Jugendhilfe aus Mitteln des KJP im Sonderprogramm Deutschland – Israel informiert ConAct auf seiner umfassenden Webseite

Für Rückfragen und Beratung hinsichtlich der Antragstellung oder der Ausgestaltung der Maßnahmen steht ConAct jederzeit gerne zur Verfügung.

Quelle: ConAct